GUTSCHEINCODES WERDEN IN DER BESTELLZUSAMMENFASSUNG EINGEGEBEN
  • +49 (0) 6131 624380
  • Telefonsupport Mo.-Fr. von 10-16 Uhr

BangJuice – Läckerei – Milchreis & Zimt

€9.99

BangJuice – Läckerei Bundle – Milchreis & Zimt inkl. Beanie

€29.95

BangJuice – Lucky Punsch

€9.99

BangJuice – Obange

€9.99

BangJuice – Holzbox

€69.99€77.90

BangJuice – Lieblingsbase, 1l, 70/30 VPG

€9.99

BangJuice – Lieblingsbase, 1l, max VG

€9.99

BangJuice – Tropenhazard Wild Mango

€9.99

BangJuice – Infrablack Fresh

€9.99

BangJuice – Grapagne Ice

€9.99

BangJuice – Pearfect

€9.99

BangJuice – Infrared Fresh

€9.99

BangJuice – Radioactea

€9.99

BangJuice – Rainbow Bomb

€9.99

BangJuice – Germaniac

€9.99

BangJuice – The Bangover

€9.99

BangJuice – The Meistrix

€9.99

BangJuice – Tropenhazard Passionfruit

€9.99

BangJuice – Infrablack

€9.99

BangJuice – Infrared

€9.99

BangJuice – Master Mint

€9.99

BangJuice – Tropenhazard Guava

€9.99

BangJuice – Area51

€9.99

BangJuice – Strawbae

€9.99

BangJuice – The Meistrix Cool

€9.99

BangJuice – Tropenhazard Wild Mango Kool

€9.99

BangJuice / VMC – Echo Foxtrot

€9.99

BangJuice – Grapagne

€9.99

Geschenkgutschein

€10.00

BangJuice – Radioactea Kool

€9.99

BangJuice / VMC – Charlie Delta

€9.99

BangJuice – Razure Crushberry

€9.99

BangJuice – Kola Cannonball

€9.99

BangJuice – Lieblingsbase, 100ml, max VG

€2.99

BangJuice – Lieblingsbase, 100ml, 70/30 VPG

€2.99

Bangjuice – Germaniac Kool

€9.99

2er Pack LONGLIFE Akkus, 18650, 3000 mAh, 3,7V

€19.95

Woraus bestehen Aromen für E-Zigaretten?

Du fragst Dich, was es mit den Aromen in Deinem Liquid überhaupt auf sich hat und woraus sie bestehen? Dann musst Du zunächst wissen, dass Aromen nur ein Bestandteil Deines E-Liquids sind. Sie sorgen für den Geschmack, den Du mit Dir bekannten Lebensmitteln in Verbindung bringst.

Herrlich frische Banane oder saftige Melone lassen sich durch Dein Aroma direkt in Dein E-Zigaretten Liquid bringen. Deine E-Liquid Aromen dienen daher als Geschmacksträger beim Dampfen. Die anderen Bestandteile sind häufig Propylenglykol und Glyzerin. Diese beiden Zusatzstoffe sorgen für den Qualmeffekt beim Dampfen.

DIE AROMEN UND IHR URSPRUNG

Wusstest Du, dass es mittlerweile eine riesige Bandbreite an Aromen für deine E-Zigarette gibt? Im E-Liquid Shop kannst du sie überall als Trägerstoffe sehen, wobei es insgesamt nahezu 8.000 Aromen auf den Markt geschafft haben. Sie alle sollen möglichst authentisch sein und sich an den gängigen Lebensmitteln in optimierter Form orientieren.

Daher ergab es Sinn, die Aromen aus dem Bereich der Lebensmittelindustrie zu nehmen und diese für Dampfer-Produkte zu verwenden. Lebensmittelaromen findest Du mittlerweile in nahezu allen Speisen. Sie intensivieren bestimmte Geschmacksrichtungen und sorgen auch in Deiner E-Zigarette für ein besonderes Erlebnis.

ANGABE DER INHALTSSTOFFE AUF DEN FLASCHEN

Für Dich ist es äußerst wichtig, dein E-Zigaretten Liquid und Deine E-Liquid Aromen nur von zertifizierten und renommierten Herstellern oder auch Händlern zu kaufen. Diese geben die Inhaltsstoffe auf der Flasche der Liquids an. Dort findest Du auch Informationen zu den eingesetzten Aromen.

Bist Du Dir nicht sicher, welche Aromen tatsächlich enthalten sind, kannst Du den Hersteller direkt kontaktieren oder beim Support des E-Liquid Online Shops nachfragen. Sieh unbedingt vom Kauf deiner Aromen aus dem Underground ab, auch wenn niedrigere Preise bei größeren Mengen zum Kauf animieren.

Seriöse Anbieter sehen ihren Auftrag darin, Dich über alle möglichen Inhaltsstoffe und Details zu den von Dir bevorzugten Aromen zu informieren.

Warum Bang Juice Aromen?

Du magst es richtig bunt und willst frischen Wind in Dein Leben bringen? Dann darfst Du Dir die Bang Juice Aromen auf keinen Fall entgehen lassen. Die Reihe der E-Liquid Aromen überzeugt mit einer überraschenden Vielfalt. Ganz egal, was Du beim Dampfen bevorzugst, Bang Juice gibt es Dir an die Hand.

Wirf einen Blick in unsere E-Liquid Aromen und Du wirst garantiert fündig. Ob das perfekte Aroma nach einem anstrengenden Tag auf der Arbeit oder einfach nur zum Chillen, Bang Juice bietet genau das richtige Aroma für Deinen Dampf-Tag an.

DIESE GESCHMACKSRICHTUNGEN ERWARTEN DICH

Beim Blick in das Sortiment der E-Liquid Aromen von Bang Juice weißt Du vor lauter Leckereien gar nicht, wo Du anfangen solltest. Mit Obange kannst Du garantiert nichts falsch machen, wenn Du die säuerliche Note der Orange liebst. Du willst mehr als nur eine Frucht? Dann hol Dir das Rainbow Bomb des Herstellers. Versetze Dich in eine freudige explosive Stimmung und aktiviere Deinen Power-Booster.

Es darf etwas gediegen zugehen? Dann entscheide Dich für einen kleinen Geheimtipp: Milchreis und Zimt. Das ist garantiert wie in der Weihnachtszeit bei Deiner Oma am Küchentisch.

Longfill: Was ist das?

Das Longfill ist das Gegenteil von einem Shortfill. Viele Newbies sehen vom Kauf der Longfill E-Zigaretten Liquids ab. Sie fürchten etwas falsch machen zu können und dann nicht den gewohnten Geschmack zu erhalten. Wenn das auch Deine Sorge ist, kannst du sie gleich über Bord werden.

Ob Longfill oder Shortfill – In beiden Fällen musst Du Dich an die Anleitung halten. Allerdings wird Dir das Longfill nicht zu viel abverlangen. Das E-Zigaretten Liquid selber zu mischen, ist äußerst einfach und setzt keine speziellen Kenntnisse voraus. Folgendes musst Du dennoch wissen:

DARAUS BESTEHT DAS LONGFILL

Dein Longfill setzt sich nach dem Mischen der Zutaten aus denselben Bestandteilen zusammen wie Dein Shortfill. Im Unterschied zum Shortfill bist Du jedoch mehr gefragt. Kaufst Du ein Longfill Aroma, dann erhältst Du es in einer überdimensionalen Aroma Flasche. Diese Flasche dient Dir zur Herstellung deines E-Zigaretten Liquids.

Da das Aroma sehr intensiv ist, darfst Du es auf keinen Fall einfach in den Tank deiner E-Zigarette kippen. Verdünne es mit einer Base. Diese Base gibt es im Online Shop und Kenner kaufen sie beim Longfill-Shopping gleich mit.

Dampfst Du Nikotin? Dann machen auch Nikotinshots Sinn! Wähle auch hier die richtige Nikotinstärke, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

SO GEHST DU MIT EINEM LONGFILL UM

Nach dem Kauf schickt Dir der E-Liquid Shop Dein Aroma in der Flasche zu. Hast Du auch an Base und Shots gedacht, fängst Du am besten gleich an zu mischen. Einfach alles komplett bis oben auffüllen. Beachte dabei besondere Hinweise auf der Verpackung.

Nach dem Mischen ist es wichtig, dass sich die Inhaltsstoffe miteinander verbinden können. Du schraubst dazu die Flasche richtig fest zu und schüttelst sie.

So verhinderst du das Dampfen von nur einem Bestandteil. Jetzt ist noch die Reifezeit abzuwarten, die bei jedem Longfill ganz unterschiedlich ausfallen kann.

Was ist ein Shortfill?

Bei den verschiedenen E-Liquid Aromen und vorgefertigten E-Liquids gibt es unterschiedliche Varianten im E-Liquid Shop. Auf der einen Seite bieten Dir Hersteller an Dein E-Liquid selber mischen und anschließend genießen zu können. Diese Variante wird vor allen Dingen von Langzeitdampfern bevorzugt, da sie sich ihr eigenes Liquid nach individuellen Wünschen zusammenstellen und es so an ihre Vorlieben anpassen können.

Auf der anderen Seite hast Du die Möglichkeit, Deine Liquids komplett zu kaufen und nicht noch viel beachten zu müssen. Zu der letzteren Kategorie zählt das Shortfill. Es bietet Dir nicht so viel Flexibilität wie E-Liquid Aromen der anderen Gruppe, ist jedoch perfekt für das schnelle Dampfvergnügen.

WIE DAS SHORTFILL ZU DIR NACH HAUSE KOMMT

Meistens kommt das Shortfill in einer kleineren Flasche zu dir nach Hause. Die Aroma-Flasche selbst enthält dennoch eine größere Menge als üblich, sodass Du noch lange etwas von ihr hast. Schau Dir die Inhaltsstoffe Deines Shortfill Produkts an. In der Regel befindet sich in Deiner Flasche bereits der aromatische Bestandteil. Dieser macht den Geschmack beim Dampfen.

Zusätzlich dazu gibt es weitere Trägerstoffe, wie Propylenglykol oder pflanzliches Glyzerin. Hinzukommend wurde das hochintensive Aroma mit einer Basis gestreckt. Das ist wichtig, denn pure Aromen sind äußerst massiv im Geschmack. Daher bitte niemals ohne Basis inhalieren.

WAS DU VOR DEM DAMPFEN NOCH TUN MUSST

Sicherlich hast Du bereits bemerkt, dass Deine Flasche nicht bis oben befüllt ist. Das ist Deine Aufgabe. Wenn Du Dein E-Liquid mit Nikotin dampfen willst, brauchst du an dieser Stelle Nikotinshots. Hier kommt es auf die Intensität an.

Versuche es nach einem Umstieg erst einmal mit weniger Nikotin und fülle deine Flasche komplett damit auf. Möchtest Du ein E-Liquid ohne Nikotin, dann brauchst du eine Basis. Betanke den leeren Teil der Flasche mit der Basis und schon steht einem erstklassigen Dampfabend sicher nichts mehr im Weg.

Wie mische ich ein Liquid an?

Du stehst vor einer neuen Aufgabe und möchtest Dein E-Zigaretten Liquid selber mischen. Das macht Sinn, denn mit dem Mischen eigener Liquids wirst Du vor allem beim regelmäßigen Dampfen Geld sparen.

Viele Newbies wollen daher gleich mit dem Anmischen beginnen. Werfen sie einen Blick in die E-Liquid Online Shops kommen viele Fragen auf. Wenn auch Du endlich wissen möchtest, wie Du Dein Liquid schnell und einfach produzierst, dann lies einfach weiter.

DIESE INHALTSSTOFFE BRAUCHST DU

Die wichtigste Komponente in Deinem neuen Liquid ist Dein Wunscharoma. Such Dir also zuerst ein E-Liquid Aroma ganz nach deinem Geschmack aus. Es bildet später den Geschmacksträger und macht die Qualität beim Dampfen aus. Die zweite Zutat, die Du benötigst, ist eine Basis – manchmal auch als Base bezeichnet.

Die Base ist zum Verdünnen Deines E-Liquid Aromas wichtig. Ohne sie wäre Dein Aroma ungenießbar, weshalb Du auf keinen Fall nur das Aroma dampfen darfst. Hast Du beides in Deinen Warenkorb gelegt, bist Du fast fertig.

Halt! Dampfst Du mit Nikotin? Nikotin-Dampfer müssen darüber hinaus noch Nikotinshots kaufen. Je nach Deinen Vorlieben gibt es unterschiedliche Stärken. Passe diese Deinem Dampfverhalten an.

SO GEHT DAS ANMISCHEN GANZ EINFACH

Sobald Du alle Stoffe zu Hause hast, öffnest Du die Aroma-Flasche. Sie ist zum Teil mit einem Aroma befüllt. Der leere Teil braucht einen ordentlichen Schuss der Base. Dampfst Du ohne Nikotin, füllst Du die Flasche komplett mit der Basis auf. Gehört Nikotin für Dich dazu? Dann den Shot zugeben.

Manche Bestandteile sind schwerer als andere. Sie müssen sich miteinander verbinden. Damit das gelingt, schüttelst Du den Inhalt richtig durch. Nach einigen Sekunden ist Dein Liquid fast fertig.

Jetzt musst Du Dich noch an die Reifezeit Deines Liquids halten. Angaben dazu stehen immer auf der Verpackung Deines Aromas. Dampfe das Liquid niemals gleich drauf los, warte die nötige Zeit ab. Dann schmeckt’s besser!

Was ist der Unterschied zwischen PG und VG?

PG und VG sind Dir als Abkürzungen sicherlich bereits bei einigen E-Liquid Aromen begegnet. Eigentlich handelt es sich bei beiden Abkürzungen um Stoffe, die häufig sogar nebeneinander in einem Liquid vorkommen. Sie haben einige positive Eigenschaften, weshalb sie innerhalb der Dampf-Industrie zu den Grundbausteinen hochwertiger Aromen zählen.

Dennoch unterscheiden sich PG und VG enorm. Da jeder Vaper andere Eigenschaften favorisiert, solltest auch Du den Unterschied zwischen PG und VG kennen, um beim Kauf deines E-Zigaretten Liquids die richtige Wahl zu treffen. Hier also Erklärungen zu beiden Stoffen.

DAS IST PROPYLENGLYKOL (PG)

Keine Angst, es wird nicht zu chemisch! Propylenglykol ist die ausgeschriebene Variante der weitaus geläufigeren Abkürzung ‚PG‘. Dieser Stoff ist fester Bestandteil der Lebensmittelindustrie und kommt innerhalb verschiedener Produkte, so auch in Kaugummis, zum Einsatz.

PG ist bei Vapern äußerst beliebt, da der Stoff geruchlos ist und keine Färbung aufweist. Zudem macht er hinsichtlich der Verdampfer aufgrund seiner Fließeigenschaften und seiner dünnen Konsistenz keinen Unterschied. Vaper berichten zudem von einem abgerundeten Geschmackserlebnis, was jedoch im Auge des Betrachters liegt.

DAS SIND VEGETABLE GLYCERNINE (VG)

Wer es etwas lieblicher mag, kommt bei VG – sogenanntem pflanzlichen Glyzerin – voll auf seine Kosten. VG Liquids verleihen dem E-Liquid Aroma eine zusätzliche Portion Zucker. Das trifft zumindest auf den Geschmack zu. Da VG etwas dicker ist als PG lässt es sich nicht so einfach verwenden. Vaper müssen ihren Verdampfer also gut kennen und wissen, was für ihre E-Zigarette geeignet ist.

Andererseits ist Vegetable Glycerine für den dichten Dampf beim Vapen verantwortlich und genau auf dieses Gefühl wollen viele nicht verzichten. Vor allen Dingen als Umsteiger solltest Du Dich daher zunächst für ein E-Liquid mit Nikotin und VG statt PG entscheiden. Dann fällt Dir das neue E-Dampfen leichter und Du wirst Dich schneller an die andere Art des Inhalierens gewöhnen können.

Wie wählt man die richtige Nikotinmenge?

Spätestens jetzt ist es an der Zeit von der Zigarette auf die E-Zigarette umzusteigen. Doch bei der Frage nach dem passenden Modell kommen gleichzeitig Fragen zur idealen Nikotinmenge auf. Hierzu gibt es keine klaren Angaben, da jeder Dampfer eigene Vorlieben und ein anderes Dampfverhalten hat.

Dennoch: Beim Kauf der richtigen Shots kommt es auf die Technik beim Vapen und auf eine simple Rechnung an. Beides solltest Du vor allem am Anfang kennen. Später wirst Du die Rechnung intuitiv ausführen und weißt genau, welche Mengen Du von welchem Dampfprodukt erforderlich sind.

DL ODER MTL? WAS DAS MIT DER NIKOTINMENGE ZU TUN HAT!

Es gibt verschiedene Dampftechniken, die sich im Alltag bewährt haben. Auf der einen Seite steht MTL, was wiederum nicht so viel Nikotin in Deiner Lunge ankommen lässt. Daher benötigst Du mehr Nikotin und damit mehr Liquid, wenn Du MTL dampfst. Bevorzugst Du hingegen DL, dann wird mehr Nikotin in kürzerer Zeit in Deine Lunge gelangen.

Du brauchst demzufolge weniger Nikotin. Fängst Du gerade mit dem Dampfen an, solltest Du – auch wenn es verführerisch klingen mag – eher zu MTL tendieren. DL ist etwas für langjährige Dampfer, die bereits Erfahrung im Umgang mit Liquids und Shots haben.

DIE RICHTIGE NIKOTINMENGE BERECHNEN

Die Nikotinmenge lässt sich leicht berechnen, hängt aber von Deinen persönlichen Gegebenheiten ab. Dazu zählen neben Deinem Geschlecht und Deinem Alter auch Deine Lungenfunktion und Dein generelles Rauchverhalten.

Hier gilt jedoch die Faustregel: Beim Rauchen einer Zigarette ist mit einem Nikotingehalt von 12 mg zu rechnen, von denen maximal 3 mg in Deiner Lunge ankommen.

Beim Kauf der E-Liquid Aromen hast Du eine große Auswahl zwischen 3 mg/ml, 6 mg/ml, 12 mg/ml, 18 mg/ml und 20 mg/ml. Stärkere Produkte sind in Deutschland verboten. Wer ohne Nikotin dampfen möchte, wählt 0 mg/ml Nikotin für sich aus.

Liquidverbrauch berechnen

Wer bislang noch keine E-Zigarette gedampft hat und jetzt von der Zigarette auf die elektronische Variante umsteigen möchte, will nichts dem Zufall überlassen.

Gehörst Du auch dazu, möchtest Du bestimmt etwas zu Deinem Liquidverbrauch wissen und diesen exakt berechnen. Nur so stellst Du sicher, dass Deine E-Zigarette nicht plötzlich leer ist und Du keinen Nachschub hast.

Die Menge Deiner benötigten E-Liquid Aromen zu berechnen, ist gar nicht so einfach. Der Verbrauch hängt von verschiedenen Faktoren ab:

● Qualität der E-Zigarette

● Verwendeter Stoffe

● Deine individuellen Dampfvorlieben

● Dein Dampfverhalten

DIE NIKOTINSTÄRKE ANPASSEN

Beim Rauchen hast Du Dich an Deine Tagesration an Nikotin gewöhnt. Steigst Du nun auf E-Liquid mit Nikotin um, ist es wichtig, nicht zu wenig Nikotin einzukaufen. Einige Liquids sind bereits mit Nikotin versetzt, wohingegen Du bei anderen Liquids noch Shots hinzugeben musst. In jedem Fall solltest Du dich vor dem Kauf der E-Liquid Aromen über Deine bisherige Tagesmenge an Nikotin informieren.

Dadurch hast Du es bei deiner Mengenbestimmung weitaus leichter. Trotzdem hängt Dein Konsum auch von bestimmten Gegebenheiten ab. Ist weniger Nikotin im Liquid enthalten, wirst Du mehr Liquid benötigen. Als passionierter Raucher solltest Du daher Deinen Verbrauch kennen und gleich mehrere Flaschen bestellen.

DIE TECHNOLOGIE IST EBENFALLS ENTSCHEIDEND

Wie Dir bekannt sein dürfte, gibt es unterschiedliche Verdampfer. Jeder Verdampfer bringt bestimmte Eigenschaften mit. So sind MTL-Verdampfer dafür bekannt relativ wenig Liquid zu verbrauchen. DL-Verdampfer sind wiederum für einen höheren Verbrauch in gleicher Zeit bekannt. Sicherlich gilt diese Information nicht als absoluter Leitsatz.

Einige Hersteller produzieren DL-Verdampfer mittlerweile so, dass sie einen deutlich geringeren Verbrauch haben. Somit solltest Du beim Kauf Deiner E-Zigarette und etwaiger Zusatzteile ganz genau hinsehen, damit Du möglichst lange etwas von Deinem E-Zigaretten Liquid hast. Trotzdem ist E-Liquid günstig und das gilt auch dann, wenn Du größere Mengen davon dampfen möchtest.

Wie dampfe ich richtig?

Die E-Zigarette und Deine E-Liquid Aromen sind eingetroffen. Jetzt heißt es: Schnell alles auspacken, zusammenbauen und losdampfen! Doch wie dampfst Du überhaupt richtig? Musst Du etwas beachten, damit sich der Geschmack völlig entfaltet?

Wie holst Du das Beste aus Deiner E-Zigarette heraus und warum ist es auch für Dein Equipment wichtig, dass Du über das richtige Dampfen Bescheid weißt? Hier gibt es die Antworten!

DIE RICHTIGE VERWENDUNG DER E-ZIGARETTE

Bevor du über das Dampfen konkret nachdenken kannst, solltest Du Dich mit den Funktionen Deiner E-Zigarette auseinandersetzen. Im vorderen unteren Bereich gibt es meist einen gut sichtbaren Power-Knopf. Halte ihn nach dem Aufladen deines integrierten Akkus gedrückt und nimm währenddessen einen Zug. Achte beim Ziehen darauf, jedem Zug genügend Zeit zu widmen.

Anders als bei der Tabakzigarette kommt Dein E-Liquid mit Nikotin oder ohne nur dann an, wenn Du beim Dampfen länger inhalierst als beim handelsüblichen Rauchen.

Zugegeben: Daran musst Du Dich als Anfänger erst einmal gewöhnen. Mit der Zeit wird Dir diese Art des Dampfens jedoch sehr vertraut sein und einen höheren Komfort mit sich bringen.

MTL ODER DL?

Die beiden Abkürzungen MTL – Mouth To Lung und DTL – Direct To Lung stehen für Deine Art zu inhalieren. Entscheidest Du Dich für MTL, so atmest Du den Dampf ein, behältst ihn im Mund und erst dann gelangt er in die Lunge. DL bildet das Gegenteil. Hier verteilt sich der Dampf Deiner E-Liquid Aromen nicht zuerst im Mundraum.

Du konzentrierst Dich direkt auf die Lunge und nimmst stets einen tiefen Zug. Jede der Varianten ist richtig und Du musst Dich auf eine der beiden Arten festlegen. Probiere beide Techniken aus und sieh, was Dir besser gefällt.

Pass auf: Als Anfänger musst Du Dein Dampfverhalten zu Deiner E-Zigarette kombinieren. Nimm lange statt kurze Züge, um den Verdampfer zu schonen.

Unterschied zwischen MTL & DL

Immer wieder liest Du in den Anzeigen zu E-Zigaretten und zu E-Liquid Aromen etwas von MTL und DL. Diese beiden Abkürzungen sind Teil einer Vielzahl von Fachausdrücken, die Dir als Neuling ab sofort begegnen werden.

Da es sich bei DL und MTL um zwei Techniken des Inhalierens handelt, ist eine Kenntnis über die Begrifflichkeiten und die Funktionsweise beider Zugtechniken von unschätzbarem Wert. Legen wir los, denn eigentlich ist es gar nicht so schwierig.

MTL (MOUTH TO LUNG) – DAMPFEN FÜR ANFÄNGER

Vom so genannten Backendampfen ist immer dann die Rede, wenn es um eine spezielle Art des Inhalierens geht. Bei dieser Technik atmest Du das Liquid nur bis zum Mundraum ein. In der Mundhöhle kommt es dann zur Sammlung der geschmackvollen Partikel.

Erst dann atmest Du tief ein und beförderst den Geschmacksstoff so in die Lunge. Die Technik ist somit nicht kompliziert und macht vor allen Dingen Anfängern Spaß.

Schon gewusst? Eigentlich steht hinter der Abkürzung MTL die Zusammensetzung Mouth to Lung, weil Du hierbei vom Mund in die Lunge ziehst. Dein Verbrauch an Liquid ist nicht so hoch wie bei DL. Es kommt jedoch auch auf Deine E-Zigarette an.

DL (DIRECT TO LUNG) – EHER FÜR FORTGESCHRITTENE

Aufgrund der Einfachheit bietet es sich für Dich als Anfänger an das Backendampfen zu versuchen. Wenn Du bereits fortgeschritten bist und erste Erfahrungen mit verschiedenen E-Liquid Aromen und unterschiedlichen E-Zigaretten und Podsystemen sammeln konntest, kannst Du direkt auf DL umsteigen.

DL steht für Direct To Lung. Du inhalierst den Dampf direkt in die Lunge und gehst dabei keine Umwege. Beim Dampfen gelangt mehr Liquid und somit Nikotin bis in die Lunge. Dadurch hebt sich Dein Verbrauch an.

Diese Tatsache hängt gleichzeitig auch mit Deinem Verdampfer zusammen. Mittlerweile gibt es DL-Verdampfer, die einen geringeren Verbrauch an E-Liquid Aromen haben und daher bei Dampfern beliebt sind.

ZURÜCK NACH OBEN